Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Ungarn stimmen über EU-Flüchtlingsquoten im Oktober ab
Extra Ungarn stimmen über EU-Flüchtlingsquoten im Oktober ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:32 05.07.2016
Anzeige
Budapest

Ungarns rechtspopulistische Regierung erhöht mit einem Referendum gegen die EU-Flüchtlingspolitik den Druck auf Brüssel. Die Bürger dort sollen am 2. Oktober über die von der Europäischen Union geplante Verteilung von Flüchtlingen auf die EU-Staaten abstimmen. Die Regierung von Ministerpräsident Viktor Orban hat gegen diese Quoten schon Klage eingereicht. Staatspräsident Janos Ader legte heute das Datum für die Volksbefragung fest. Die EU-Kommission reagierte besorgt auf die Entscheidung, Bundeskanzlerin Angela Merkel zeigte sich dagegen gelassen.

dpa

Mehr zum Thema

Die Ungarn sollen am 2. Oktober darüber abstimmen, ob sie eine von der EU geplante Zwangsverteilung von Flüchtlingen auf EU-Staaten akzeptieren. Das legte Staatspräsident Janos Ader fest.

05.07.2016

Zwei Klagen gegen die Flüchtlingspolitik der EU laufen schon. Nun will Ungarns Regierung auch noch die Bevölkerung darüber abstimmen lassen. In Brüssel sieht man dies mit Sorge - doch welche Wirkung hätte ein negatives Votum?

06.07.2016

Die Ungarn sollen am 2. Oktober darüber abstimmen, ob sie eine von der EU geplante Zwangsverteilung von Flüchtlingen auf die EU-Staaten akzeptieren.

05.07.2016
Anzeige