Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Unicef: 22 Kinder und 6 Lehrer bei Luftangriff in Syrien getötet
Extra Unicef: 22 Kinder und 6 Lehrer bei Luftangriff in Syrien getötet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
04:02 27.10.2016
Anzeige
Damaskus

Bei einem Luftangriff nahe einer Schule im nördlichen Syrien sind nach Angaben der Syrischen Beobachtungsstelle für Menschenrechte mindestens 35 Menschen getötet worden. Unter den Opfern seien 22 Kinder und 6 Lehrer, teilte das Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen mit. Nach Angaben der Beobachtungsstelle hätten sechs Luftschläge Ziele nahe des Ortes Haas in der Provinz Idlib südlich von Aleppo getroffen. Bei den Kindern handele es sich um Schüler, die Angriffe seien vermutlich von russischen Kampfflugzeugen ausgeführt worden.

dpa

Mehr zum Thema

Drei Tage hält die Waffenruhe in Aleppo. Trotz des Rückgangs der Gewalt können Hilfsorganisationen keine Verletzten und Verwundeten aus der Stadt bringen. Kurz nach Ende der Feuerpause kehrt der Horror zurück.

24.10.2016

Nur wenige Stunden nach Auslaufen einer Waffenruhe sind die Kämpfe im syrischen Metropole Aleppo wieder ausgebrochen.

23.10.2016

Nur Stunden nach dem Ende einer von Syrien und Russland ausgerufenen Waffenruhe sind die Kämpfe in Aleppo erneut aufgeflammt.

23.10.2016
Anzeige