Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Unions-Minister wollen Ende des Doppelpasses und Burka-Verbot
Extra Unions-Minister wollen Ende des Doppelpasses und Burka-Verbot
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:12 10.08.2016
Anzeige
Berlin

Als Reaktion auf die jüngsten Terroranschläge will Bundesinnenminister Thomas de Maizière ein umfassendes Sicherheitspaket vorlegen. Umstrittenster Punkt: Eine Aufweichung der ärztlichen Schweigepflicht bei Hinweisen auf schwere Straftaten. Für noch mehr Aufregung sorgt aber ein Forderungskatalog, über den die Unions-Innenminister beraten wollen. Er enthält die Abschaffung der doppelten Staatsbürgerschaft und ein Burka-Verbot. Einigkeit besteht in der Koalition bisher nur in einem Punkt: Die Polizeikräfte in Bund und Ländern sollen aufgestockt werden.

dpa

Mehr zum Thema

Nach den jüngsten Terroranschlägen in Deutschland fordern die Unions-Innenminister mehr Polizeipräsenz, mehr Video-Überwachung und schnellere Abschiebungen.

10.08.2016

Bei der Suche nach besseren Sicherheitsmaßnahmen überschlagen sich die Parteien mit neuen Ideen. Die Schnittmenge ist bisher relativ klein, das Streitpotenzial dagegen riesig. Die Union will eine der wichtigsten rot-grünen Reformen rückgängig machen.

11.08.2016

Union und SPD haben ein neues Streitthema für sich entdeckt: die Ausstattung der Bundespolizei. Die innere Sicherheit ist im Wahlkampf nicht unwichtig. So bewerfen sich die Koalitionäre mit gegenseitigen Vorwürfen. Wie arg ist die Lage der Bundespolizei denn wirklich?

10.08.2016
Anzeige