Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Verfassungsschutz geht Spionageverdacht gegen türkischen Dienst nach
Extra Verfassungsschutz geht Spionageverdacht gegen türkischen Dienst nach
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:32 28.03.2017
Anzeige
Berlin

Die Verfassungsschutzbehörden gehen dem Verdacht nach, dass der türkische Geheimdienst MIT in großem Umfang Anhänger der Gülen-Bewegung in Deutschland ausspioniert. Der Geheimdienst hatte BND-Chef Bruno Kahl im Februar am Rande der Münchner Sicherheitskonferenz eine Liste mit Namen angeblicher Gülen-Anhänger übergeben. Diese Liste wurde nach dpa-Informationen an Sicherheitsbehörden in allen Bundesländern weitergegeben. Dort gehen nun die Polizeibehörden auf die in der Liste erwähnten Personen und Institutionen zu, um sie über den Spionageverdacht zu informieren.

dpa

Anzeige