Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra „Volksverräter“: Bundespräsident Gauck in Sachsen massiv beschimpft
Extra „Volksverräter“: Bundespräsident Gauck in Sachsen massiv beschimpft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:23 26.06.2016
Anzeige
Sebnitz

In der Idylle der Sächsischen Schweiz erlebt der Bundespräsident äußerst hässliche Szenen. Eine aggressive Menschenmenge hat Joachim Gauck bei einem Besuch in Sebnitz heftig beschimpft. Gauck wurde mit aggressiven Sprechchören wie „Hau ab“ und „Volksverräter“ in der Stadt empfangen. Einige Demonstranten trugen Fahnen mit der Aufschrift „Das Pack grüßt Gauck“. Gauck hatte Sebnitz wegen des 116. Deutschen Wandertages besucht. Auch Kanzlerin Merkel und Justizminister Maas haben in Sachsen schon ähnliche Fälle erlebt.

dpa

Mehr zum Thema

Ihnen trauen die Polizei zu, dass sie einen Anschlag begehen könnten: Es gibt so viele islamistische „Gefährder“ wie nie zuvor. Einige sitzen in Deutschland in Haft. Aber sehr viele sind auch im Ausland. Für das BKA ist das eine große Herausforderung. Eine von vielen.

23.06.2016

Nach der bitteren Briten-Entscheidung doch noch ein versöhnlicher Ausklang des Tages für Bundespräsident Gauck. In Ljubljana gibt es etwas zu feiern.

25.06.2016

In der Idylle der Sächsischen Schweiz erlebt der Bundespräsident äußerst hässliche Szenen. Am Rande des Deutschen Wandertages kommt es zu Tumulten. Gauck hat in diesem Teil Deutschlands schon Ähnliches erleben müssen.

27.06.2016
Anzeige