Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 2 ° Sprühregen

Navigation:
Von der Leyen: Bundeswehr bekämpft in Mali Fluchtursachen

Bamako Von der Leyen: Bundeswehr bekämpft in Mali Fluchtursachen

Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen hat den Einsatz von mehr als 400 Bundeswehrsoldaten in Mali als wichtigen Beitrag zur Bekämpfung von Fluchtursachen in Afrika gewürdigt.

Bamako. Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen hat den Einsatz von mehr als 400 Bundeswehrsoldaten in Mali als wichtigen Beitrag zur Bekämpfung von Fluchtursachen in Afrika gewürdigt. Das militärische Engagement sei sehr wichtig für Europa, sagte sie bei einem Besuch in Mali. Je stabiler die Region in diesem Teil Westafrikas sei, desto besser könne es gelingen, die Ursachen für illegale Migration zu beseitigen. Mali zählt zu den ärmsten Ländern der Welt. Bamako ist ein Knotenpunkt auf der Migrationsroute von Westafrika nach Libyen und dann über das Mittelmeer nach Europa.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Damaskus

Syrische Regimetruppen haben ein Massengrab in der kürzlich aus den Händen des IS befreiten historischen Oasenstadt Palmyra entdeckt.

mehr
Mehr aus Politik
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr