Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Von der Leyen und Gabriel streiten über Nato-Ziel
Extra Von der Leyen und Gabriel streiten über Nato-Ziel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:02 22.02.2017
Anzeige
Berlin

Das Nato-Ziel zur Erhöhung der Verteidigungsausgaben spaltet die Bundesregierung. Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen und Außenminister Sigmar Gabriel streiten offen darüber, ob spätestens 2024 mindestens zwei Prozent des Bruttoinlandsprodukts fürs Militär ausgegeben werden sollen. Von der Leyen ermahnte Gabriel im Magazin „stern“, Wort zu halten und zur Nato-Verpflichtung zu stehen. Die Nato hatte sich 2014 eine zehnjährige Frist für die Erfüllung des Zwei-Prozent-Ziels gesetzt. Gabriel war damals Vizekanzler. Jetzt nennt Gabriel das Nato-Ziel „unrealistisch“.

dpa

Mehr zum Thema

Wenn Donald Trump über seinen Verteidigungsminister spricht, nennt er ihn nur allzu gerne „Mad Dog“ (verrückter Hund).

18.02.2017

Zur Abschreckung Russlands verlegen die USA im April rund 1000 Soldaten an die Ostflanke der Nato nach Polen. Dies teilte das Hauptquartier der US-Streitkräfte in Europa in Wiesbaden mit.

18.02.2017

Litauen hofft auf mehr militärische Unterstützung der USA und eine weitere Stärkung der Nato-Ostflanke.

18.02.2017
Anzeige