Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Waffenruhe für Aleppo - Verwirrung um Inkrafttreten
Extra Waffenruhe für Aleppo - Verwirrung um Inkrafttreten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:20 05.05.2016
Anzeige
Aleppo

Nach den schweren Kämpfen der vergangenen Tage ist für die nordsyrische Stadt Aleppo zwischen den USA und Russland eine Waffenruhe vereinbart worden. Sie soll zunächst für 48 Stunden gelten. Wann sie in Kraft tritt, darüber gibt es widersprüchliche Angaben. Entweder schon vergangene Nacht oder erst in dieser. Nach Angaben aus Washington gab es Verstöße gegen die Feuerpause, aber die Kämpfe seien insgesamt zurückgegangen. Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier begrüßte die Einigung.

dpa

Mehr zum Thema

Umweltorganisation BUND Stralsund und Klockenhäger Bürgerinitiative laden heute in das Hotel „Zum Honigdieb“ ein

02.05.2016

Wenn sich Washington und Moskau einig sind, schweigen in der syrischen Stadt Aleppo die Waffen. Aber so ganz einig waren sie sich nicht, denn Angaben über Beginn und Dauer der Feuerpause gingen auseinander.

05.05.2016

Mit einem Syrien-Treffen in Berlin will Deutschland neuen Schwung in die stockenden Friedensgespräche bringen.

04.05.2016
Anzeige