Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Wagenknecht nach Tortenwurf von Parteitag gefeiert
Extra Wagenknecht nach Tortenwurf von Parteitag gefeiert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:12 28.05.2016
Anzeige
Magdeburg

Die Linke-Fraktionsvorsitzende Sahra Wagenknecht lässt noch offen, ob sie nach dem Tortenangriff auf sie Strafanzeige stellt. Darüber denke sie noch nach, sagte sie am Rande des Linken-Parteitags in Magdeburg. Die Aktivisten begründeten ihren Tortenwurf auf Wagenknecht mit Äußerungen der Linke-Fraktionschefin zur Flüchtlingspolitik. Der mutmaßliche Tortenwerfer - ein junger Mann von einer „Antifaschistischen Initiative“ - wurde der Polizei überstellt. Bei ihrer Rückkehr wurde Wagenknecht von den Delegierten mit großem Applaus empfangen.

dpa

Mehr zum Thema

Die AfD macht der Linken zu schaffen. Gregor Gysi hat es nicht mehr ausgehalten - und das Erscheinungsbild seiner Partei kritisiert.

28.05.2016

Die Linke rüstet sich für die bevorstehenden Wahlen. Das Ost-West-Duo an der Parteispitze wird bestätigt. Aber geredet wird auf dem Parteitag in Magdeburg über etwas anderes: eine Torten-Attacke auf Sahra Wagenknecht.

29.05.2016

Rot-rot-grüne Gedankenspiele? Für die Fraktionschefin der Partei bringt das gar nichts. Vor dem Magdeburger Parteitag fordert sie klare Kante.

28.05.2016
Anzeige