Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Wahlbeteiligung in Frankreich am Mittag stabil
Extra Wahlbeteiligung in Frankreich am Mittag stabil
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:42 23.04.2017
Anzeige
Paris

Bei der ersten Runde der französischen Präsidentenwahl lag die Beteiligung zunächst etwa so hoch wie bei der letzten Abstimmung vor fünf Jahren. Bei gutem Wetter in ganz Frankreich gaben nach Angaben des Innenministeriums bis zum Mittag rund 28,5 Prozent der Wahlberechtigten ihre Stimme ab. 2012 hatten im ersten Wahlgang bis 12.00 Uhr knapp 28,3 Prozent der Wähler abgestimmt; damals lag die Wahlbeteiligung am Ende bei rund 79,5 Prozent. Beobachter gehen davon aus, dass eine niedrige Wahlbeteiligung extremen Kandidaten zugute kommen könnte.

dpa

Mehr zum Thema

Die Festnahme von zwei mutmaßlichen Dschihadisten führt zu Unruhe. Der Polizeischutz für Frankreichs Präsidentschaftskandidaten wird erhöht. Kritik kommt von Rechtsaußen-Kandidatin Le Pen.

19.04.2017

Aussichtsreiche Kandidaten stellen die EU infrage - deshalb gilt die Wahl in Frankreich als Richtungsentscheidung für ganz Europa. Nach einer tödlichen Attacke auf Polizisten wird unter akuter Terrorgefahr abgestimmt.

22.04.2017

Die Franzosen wählen ihren achten Präsidenten seit der Gründung der Fünften Republik 1958.

22.04.2017
Anzeige