Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Wahlsieg der Kremlpartei stärkt Ministerpräsident Medwedew
Extra Wahlsieg der Kremlpartei stärkt Ministerpräsident Medwedew
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:02 18.09.2016
Anzeige
Moskau

Die Kremlpartei Geeintes Russland hat bei der Parlamentswahl trotz leichter Verluste den erwarteten Sieg eingefahren. Wenige Minuten nach Wahlende zeigten sich Präsident Wladimir Putin und Regierungschef Dmitri Medwedew demonstrativ gemeinsam in Moskau. „Man kann mutig sagen: Unsere Partei hat gewonnen“, sagte ein sichtlich gelöster Medwedew als Vorsitzender und Spitzenkandidat von Geeintes Russland. Nachwahlbefragungen gaben der Regierungspartei zwischen 44 und 48 Prozent der Stimmen.

dpa

Mehr zum Thema

Bei der Parlamentswahl in Russland haben im Fernen Osten die ersten Wahllokale geöffnet.

17.09.2016

Die OSZE kritisiert Unregelmäßigkeiten bei der Parlamentswahl in Russland. Trotz einer außergewöhnlich niedrigen Beteiligung festigt der Sieg von Geeintes Russland Putins Macht. Der Kreml wertet die Wahl als erfolgreichen Test für die Präsidentenkür 2018.

20.09.2016

Russland hat ein neues Parlament gewählt. Es war die erste Wahl der Staatsduma in Moskau nach Vorwürfen schwerer Wahlfälschungen im Jahr 2011.

18.09.2016
Anzeige