Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Weitere Evakuierungen in Chemnitz - Sprengstoff wird vernichtet

Chemnitz Weitere Evakuierungen in Chemnitz - Sprengstoff wird vernichtet

Im Zusammenhang mit dem Anti-Terror-Einsatz in Chemnitz sind weitere Bewohner der abgeriegelten Siedlung in Sicherheit gebracht worden.

Chemnitz. Im Zusammenhang mit dem Anti-Terror-Einsatz in Chemnitz sind weitere Bewohner der abgeriegelten Siedlung in Sicherheit gebracht worden. Nach dem Fund hochbrisanten Sprengstoffs in den Räumen eines verdächtigen und weiter flüchtigen Syrers wurden weitere sechs Wohnungen evakuiert. Beamte hoben mehrere Löcher aus, in denen der Sprengstoff kontrolliert vernichtet werden soll. Dabei handelt es sich laut LKA um ein Gemisch, gefährlicher als der bekannte TNT. Drei mögliche Kontaktmänner des Syrers wurden festgenommen. Es soll einen Zusammenhang mit der Terrormiliz IS geben.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Mutmaßlicher Islamist flüchtig

Spezialeinsatzkräfte stürmen eine Chemnitzer Wohnung, in dem Plattenbau soll ein Bombenbauer leben. Der mutmaßliche Islamist ist flüchtig, doch findet sich jede Menge Sprengstoff. Bis zum Abend herrscht quälende Ungewissheit: Wo steckt der junge Syrer?

mehr
Mehr aus Politik
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr