Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Weltweite Trauer nach Peres' Tod
Extra Weltweite Trauer nach Peres' Tod
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:13 28.09.2016
Anzeige
Tel Aviv

Der Tod des israelischen Altpräsidenten und Friedensnobelpreisträgers Schimon Peres hat weltweit Trauer ausgelöst. Der 93-Jährige starb zwei Wochen nach einem schweren Schlaganfall in einem Krankenhaus in der Nähe von Tel Aviv. Bei seiner Beerdigung am Freitag werden führende Persönlichkeiten aus aller Welt erwartet. Deutschland soll dabei von Bundespräsident Joachim Gauck vertreten werden, wie das Präsidialamt bestätigte. Peres' Sarg soll laut Fernsehberichten morgen im Parlament in Jerusalem aufgebahrt werden.

dpa

Anzeige