Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -1 ° Schneeschauer

Navigation:
Wieder mehr Drogentote in Deutschland

Berlin Wieder mehr Drogentote in Deutschland

Zum vierten Mal in Folge ist die Zahl der Drogentoten in Deutschland gestiegen. Im vergangenen Jahr starben bundesweit 1333 Menschen, weil sie illegale Substanzen ...

Berlin. Zum vierten Mal in Folge ist die Zahl der Drogentoten in Deutschland gestiegen. Im vergangenen Jahr starben bundesweit 1333 Menschen, weil sie illegale Substanzen wie Heroin, Kokain oder Crack konsumierten - das waren neun Prozent mehr als im Vorjahr. Die Zahl der registrierten Drogendelikte, die etwa Handel und Beschaffungskriminalität umfasst, stieg um sieben Prozent. Das geht aus dem Jahresbericht 2016 zur Rauschgiftkriminalität hervor, den die Drogenbeauftragte der Bundesregierung, Marlene Mortler, und der Präsident des Bundeskriminalamtes, Holger Münch, vorstellten.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
«El Chapo» vor Gericht
Der mexikanische Drogenboss Joaquín „El Chapo“ Guzmán wird am 19.01.2017 in Ciudad Juarez (Mexiko) von Polizisten eskortiert.

Jahrelang war López Núñez die rechte Hand von Drogenbaron „El Chapo“. Nach seiner Festnahme hoffen die Ermittler auf intime Details aus dem Inneren des Verbrechersyndikats. „El Chapo“ wird heute vor einem New Yorker Gericht erwartet.

mehr
Mehr aus Politik
Beilagen
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr