Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Wien für Abbruch der EU-Beitrittsverhandlungen mit Türkei
Extra Wien für Abbruch der EU-Beitrittsverhandlungen mit Türkei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:02 03.08.2016
Anzeige
Wien

Österreich will in der EU den Abbruch der Beitrittsverhandlungen mit der Türkei zur Diskussion stellen. Bundeskanzler Christian Kern wolle das Thema Mitte September im Europäischen Rat auf den Tisch legen, sagte der sozialdemokratische Politiker im ORF-Fernsehen. Die EU-Beitrittsverhandlungen mit der Türkei seien nur noch diplomatische Fiktion. Allerdings sei die Türkei in sicherheitspolitischen Fragen ein wichtiger Partner. Dass Ankara als Reaktion auf eine schwindende EU-Perspektive den Flüchtlingsdeal mit der EU platzen lassen würde, glaubt Kern nicht.

dpa

Mehr zum Thema

Der Flüchtlingspakt mit der Türkei wird besonders von der Bundesregierung als Erfolg gefeiert. Nun stellt Ankara den Deal offen in Frage - und pocht auf die im Gegenzug versprochene Visumfreiheit für seine Bürger. Muss sich Deutschland auf einen neuen Migrantenzustrom einstellen?

01.08.2016

Der Flüchtlingspakt mit der Türkei wird besonders von der Bundesregierung als Erfolg gefeiert. Nun stellt Ankara den Deal offen in Frage - und pocht auf die im Gegenzug versprochene Visumfreiheit für seine Bürger. Muss sich Deutschland auf einen neuen Migrantenzustrom einstellen?

07.08.2016

Der Flüchtlingspakt mit der Türkei wird besonders von der Bundesregierung als Erfolg gefeiert. Nun stellt Ankara den Deal in Frage - und pocht auf die Visumfreiheit für seine Bürger. Muss sich Deutschland auf einen neuen Migrantenzustrom einstellen?

01.08.2016
Anzeige