Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Zahl der Migranten in der Ägäis nimmt wieder zu
Extra Zahl der Migranten in der Ägäis nimmt wieder zu
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:22 30.03.2016
Anzeige

Athen (dpa) – Der Flüchtlingszustrom über die Ägäis hat in den letzten 24 Stunden deutlich zugenommen. Insgesamt setzten fast 800 Migranten aus der Türkei zu den griechischen Inseln über. In den kommenden Tagen soll die Rückführung der Migranten im Rahmen des EU-Türkei-Flüchtlingspaktes beginnen. Die Migranten auf Lesbos protestieren bereits gegen ihre mögliche Abschiebung. Fernsehbilder zeigten Transpartente mit der Aufschrift „Tötet uns hier, aber schickt uns nicht in die Türkei zurück“.

Mehr zum Thema

Klappt es mit dem EU-Türkei-Flüchtlingspakt? Derzeit kommen immer weniger Menschen aus der Türkei in Griechenland an. Doch was aus den gut 50 000 in Griechenland festsitzenden Flüchtlingen wird, ist unklar. Vor allem im Lager in Idomeni wächst die Verzweiflung.

28.03.2016

Seit dem EU-Türkei-Pakt kommen weniger Flüchtlinge nach Europa - nur in Griechenland gibt es keine Entspannung. Die meisten Menschen wollen dort nicht bleiben, immer wieder kommt es zu Protesten.

29.03.2016

Obwohl Athen Flüchtlingsunterkünfte bereitstellt, wollen die Menschen vom Grenzort Idomeni und vom Hafen in Piräus nicht weg. Derweil pocht die EU auf den 4. April als Beginn der Rückführungen in die Türkei.

30.03.2016
Anzeige