Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Zehntausende Syrer hoffen an Grenze auf Nahrungsmittel

Amman Zehntausende Syrer hoffen an Grenze auf Nahrungsmittel

Nach zwei Monaten Pause sollen Zehntausende Flüchtlinge im Grenzgebiet zwischen Syrien und Jordanien erstmals wieder Nahrungsmittelhilfe erhalten.

Amman. Nach zwei Monaten Pause sollen Zehntausende Flüchtlinge im Grenzgebiet zwischen Syrien und Jordanien erstmals wieder Nahrungsmittelhilfe erhalten. Das Schicksal dieser rund 80 000 Syrer, die hinter einem Erdwall an der syrisch-jordanischen Grenze in Zelten leben, war heute auch Thema bei Gesprächen zwischen Bundesentwicklungsminister Gerd Müller und jordanischen Regierungsvertretern in Amman. Müller zeigte Verständnis, dass Jordanien diese Kriegsvertriebenen aus Syrien nicht aufnehmen will. In dem Land leben nach Regierungsangaben bereits 1,4 Millionen Flüchtlinge.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Moskau

Durch die russischen Luftangriffe in Syrien sind innerhalb eines Jahres nach Angaben von Aktivisten fast 10 000 Menschen getötet worden.

mehr
Mehr aus Politik
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr