Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Zeitplan für Brexit-Verhandlungen wankt
Extra Zeitplan für Brexit-Verhandlungen wankt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:25 28.09.2017
Anzeige
Brüssel

Die vierte Brexit-Verhandlungsrunde hat zwar leichte Fortschritte, aber noch nicht den Durchbruch gebracht. „Wir konnten in einigen Punkten Klarheit schaffen“, sagte der EU-Chefunterhändler Michel Barnier. Dies sei aber noch nicht ausreichend, um in die zweite Phase der Gespräche einzutreten. Zuletzt drehten sich die Verhandlungen vor allem um die britischen Finanzverpflichtungen gegenüber der EU. Auch die Rechte der EU-Bürger in Großbritannien nach dem Brexit standen im Fokus. Eigentlich sollte die zweite Phase im Oktober starten. Der Zeitplan dürfte nun aber ins Wanken geraten.

dpa

Mehr zum Thema

Die Kritik an der Brexit-Grundsatzrede von Theresa May nimmt zu. Besonders bitter für die Premierministerin: Nach ihrem Auftritt stufte eine US-Ratingagentur die Kreditwürdigkeit Großbritanniens herab.

23.09.2017

In der britischen Labour-Partei droht Ärger wegen des EU-Austritts. Kurz vor Beginn des Parteitags in Brighton forderten unter anderen Dutzende Labour-Abgeordnete ...

24.09.2017

Paukenschlag in Paris: Frankreichs Präsident Macron strebt die Neugründung Europas an, um Krisen und der Globalisierung zu begegnen. Ob das allen Partnern schmeckt?

26.09.2017
Anzeige