Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -1 ° stark bewölkt

Navigation:
Zwei Millionen Kinder durch Konflikt im Südsudan vertrieben

Johannesburg Zwei Millionen Kinder durch Konflikt im Südsudan vertrieben

Der Bürgerkrieg im Südsudan hat mehr als zwei Millionen Kinder aus ihrem Zuhause vertrieben. Das teilten die UN-Hilfswerke für Kinder (Unicef) und Flüchtlinge (UNHCR) mit.

Johannesburg. Der Bürgerkrieg im Südsudan hat mehr als zwei Millionen Kinder aus ihrem Zuhause vertrieben. Das teilten die UN-Hilfswerke für Kinder (Unicef) und Flüchtlinge (UNHCR) mit. Allein unter den 1,8 Millionen Flüchtlingen, die das Land verlassen sind demnach 62 Prozent Kinder. Hinzu kommen mehr als eine Million minderjährige Binnenflüchtlinge. „Keine der heutigen Flüchtlingskrisen beunruhigt mich mehr als die im Südsudan“, sagte der für Afrika zuständige UNHCR-Direktor Valentin Tapsoba.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Treffen mit Abbas
Zum ersten Mal seit dem Zusammenbruch der Friedensgespräche mit Israel 2014 kommt Abbas wieder ins Weiße Haus.

Seit Jahrzehnten ringen Israelis und Palästinenser um einen Frieden. Ihre Interessenskonflikte scheinen unlösbar, die Gespräche in der Sackgasse. US-Präsident Trump zeigt sich dennoch optimistisch - und bietet sich als Vermittler an.

mehr
Mehr aus Politik
Beilagen
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr