Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Zwei Tote bei Angriff auf deutsches Konsulat
Extra Zwei Tote bei Angriff auf deutsches Konsulat
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:12 11.11.2016
Anzeige
Masar-i-Scharif

Bei einem Angriff der radikalislamischen Taliban-Milizen auf das deutsche Generalkonsulat in der nordafghanischen Stadt Masar-i-Sharif sind mindestens zwei Menschen getötet worden. Nach Angaben der lokalen Behörden gab etwa 110 Verletzte. Außenminister Frank-Walter Steinmeier berief einen Krisenstab ein. Zunächst gab es jedoch keine Hinweise auf deutsche Todesopfer. Bei den beiden Toten soll es sich um Afghanen handeln. Der Attentäter habe einen mit Sprengstoff gefüllten Lastwagen gegen eine Außenmauer des Konsulats gefahren, hieß es.

dpa

Mehr zum Thema

Die Sorgen um Afghanistan werden immer größer. Am Tag nach dem tödlichen Anschlag auf das deutsche Generalkonsulat erschießt die Bundeswehr in Masar-i-Scharif zwei Männer - angeblich Zivilisten.

11.11.2016

Bei einem Angriff der radikalislamischen Taliban auf das deutsche Generalkonsulat in der nordafghanischen Stadt Masar-i-Sharif sind mindestens zwei Menschen getötet worden.

10.11.2016

Der Begriff Taliban („Koranschüler“) hat sich als Bezeichnung für die islamistischen Aufständischen in Afghanistan eingebürgert.

10.11.2016
Anzeige