Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Zweite Terrorgruppe bekennt sich zu Klinik-Bombe in Pakistan
Extra Zweite Terrorgruppe bekennt sich zu Klinik-Bombe in Pakistan
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:42 08.08.2016
Anzeige
Islamabad

Nach der Terrormiliz Islamischer Staat hat eine zweite Extremistengruppe den Selbstmordanschlag vor einer Klinik in der südwestpakistanischen Stadt Quetta für sich reklamiert. Der Sprecher der Talibangruppe Jamaat ul Ahrar, Ehsanullah Ehsan, erklärte in einer E-Mail an verschiedene Medienhäuser, die Gruppe habe den Anschlag verübt. Zuvor hatte sich eine IS-nahe Quelle zu Wort gemeldet und gesagt, der Islamische Staat beanspruche den Angriff für sich. Bei der gewaltigen Detonation waren mindestens 70 Menschen getötet und etwa 200 weitere verletzt worden.

dpa

Mehr zum Thema

Vor einer Klinik in der südwestpakistanischen Stadt Quetta sind bei einem Bombenanschlag viele Menschen getötet worden. Das sagte ein Polizeibeamter.

08.08.2016

Die Klinik-Bombe von Quetta ist einer der schwersten Anschläge in Pakistan seit Jahren. Dutzende Menschen ssterben. Hunderte werden verletzt. Sowohl die Terrormiliz IS als auch die Taliban reklamieren den Anschlag für sich.

09.08.2016

Bei einem Bombenanschlag vor einer Klinik in der südwestpakistanischen Stadt Quetta sind mindestens 40 Menschen getötet worden.

08.08.2016
Anzeige