Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
Zwischenfälle bei Demonstrationen von Türken und Kurden

Köln Zwischenfälle bei Demonstrationen von Türken und Kurden

Bei Kundgebungen und Gegendemonstrationen von Türken und Kurden ist es in mehreren Großstädten vereinzelt zu Ausschreitungen gekommen. Starke Polizeikräfte hielten die verfeindeten Gruppen getrennt.

Köln. Bei Kundgebungen und Gegendemonstrationen von Türken und Kurden ist es in mehreren Großstädten vereinzelt zu Ausschreitungen gekommen. Starke Polizeikräfte hielten die verfeindeten Gruppen getrennt. In Stuttgart wurden nach Polizeiangaben aus den Reihen von Kurden und linker deutscher Aktivisten Steine und Böller geworfen, fünf Beamte und drei Demonstranten seien verletzt worden. In Köln flogen von beiden Seiten Flaschen und Feuerwerkskörper, die Polizei nahm mindestens 24 Personen in Gewahrsam. Kleinere Zwischenfälle gab es auch in Hamburg und Frankfurt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Köln/Hamburg

Das militärische Vorgehen der türkischen Sicherheitskräfte in den Kurdengebieten wirft auch auf Deutschland einen Schatten. In vielen Großstädten demonstrieren türken und Kurden. Es bleibt nicht immer friedlich.

mehr
Mehr aus Politik
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr