Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra 96-Fans nach rassistischer Beleidigung erwischt
Extra 96-Fans nach rassistischer Beleidigung erwischt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:32 28.01.2018
Anzeige

Hannover(dpa) - Zwei Wochen nach einem fremdenfeindlichen Vorfall im Spiel gegen Mainz sind in Hannover zwei Fans identifiziert worden. Die 96-Anhänger erhielten Hausverbot, teilte die Polizei kurz nach dem Bundesliga-Spiel gegen den VfL Wolfsburg mit. Die Mainzer Fußball-Profis Leon Balogun und Anthony Ujah waren nach eigenen Angaben rassistisch beleidigt worden. Zwischen sechs und zwölf Personen seien an den Vorkommnissen am 13. Januar beteiligt gewesen, bestätigte Hannover 96 damals. Die Heimfans hätten unter anderem Affenlaute nachgeahmt, hatte der frühere 96-Profi Balogun erklärt.

Mehr zum Thema

Bernd Hollerbach soll den HSV vor dem Abstieg retten. Beim Tabellenletzten Köln stachen zuletzt gleich zwei Hoffnungsträger heraus: Coach Stefan Ruthenbeck und ein Winter-Neuzugang im Sturm.

27.01.2018

Die Aufholjagd des 1. FC Köln wird nach zuvor drei Siegen am 20. Spieltag gebremst. Beim HSV erlebt der neue Coach Hollerbach einen ordentlichen Auftakt. Die Bayern lassen sich auch von zwei frühen Gegentoren nicht beirren.

27.01.2018

Pfiffe statt Tore: Für Pierre-Emerick Aubameyang lief das Startelf-Comeback nach zwei Spielen, in denen er nicht im Kader stand, anders als vom BVB erhofft. Womöglich war es sogar sein Abschied. Zufrieden kann hingegen der neue HSV-Coach sein.

28.01.2018
Anzeige