Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
96-Fans nach rassistischer Beleidigung erwischt

96-Fans nach rassistischer Beleidigung erwischt

Hannover(dpa) - Zwei Wochen nach einem fremdenfeindlichen Vorfall im Spiel gegen Mainz sind in Hannover zwei Fans identifiziert worden.

Hannover(dpa) - Zwei Wochen nach einem fremdenfeindlichen Vorfall im Spiel gegen Mainz sind in Hannover zwei Fans identifiziert worden. Die 96-Anhänger erhielten Hausverbot, teilte die Polizei kurz nach dem Bundesliga-Spiel gegen den VfL Wolfsburg mit. Die Mainzer Fußball-Profis Leon Balogun und Anthony Ujah waren nach eigenen Angaben rassistisch beleidigt worden. Zwischen sechs und zwölf Personen seien an den Vorkommnissen am 13. Januar beteiligt gewesen, bestätigte Hannover 96 damals. Die Heimfans hätten unter anderem Affenlaute nachgeahmt, hatte der frühere 96-Profi Balogun erklärt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
20. Bundesliga-Spieltag
Trainer Bernd Hollerbach soll den HSV vor dem Abstieg bewahren.

Bernd Hollerbach soll den HSV vor dem Abstieg retten. Beim Tabellenletzten Köln stachen zuletzt gleich zwei Hoffnungsträger heraus: Coach Stefan Ruthenbeck und ein Winter-Neuzugang im Sturm.

mehr
Mehr aus Sport
Beilagen
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr