Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 3 ° stark bewölkt

Navigation:
Ali wird in seiner Heimatstadt Louisville beerdigt

New York Ali wird in seiner Heimatstadt Louisville beerdigt

Box-Legende Muhammad Ali wird in seiner Heimatstadt Louisville im US-Bundesstaat Kentucky beerdigt.

New York. Box-Legende Muhammad Ali wird in seiner Heimatstadt Louisville im US-Bundesstaat Kentucky beerdigt. „Familie Ali dankt allen für ihre Gedanken, Gebete und ihre Unterstützung und bittet derzeit um die Achtung ihrer Privatsphäre“, erklärte Pressesprecher Bob Gunnell. Gunnell bestätigte auch offiziell den Tod des Boxers. Weitere Details zur Beerdigung sollen heute Mittag (Ortszeit) in Phoenix, Arizona, veröffentlicht werden. Dort war Ali in einem Krankenhaus verstorben.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Phoenix

Er litt seit über 30 Jahren an Parkinson - und blieb doch „der Größte“. Nun ist Muhammad Ali im Alter von 74 Jahren gestorben. Auch seinen einstigen Gegnern wird er als „The Greatest“ in Erinnerung bleiben.

mehr
Mehr aus Sport
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr