Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Beckenbauer erhielt 5,5 Millionen als OK-Chef bei WM 2006

Berlin Beckenbauer erhielt 5,5 Millionen als OK-Chef bei WM 2006

Franz Beckenbauer hat im Rahmen seines eigentlich ehrenamtlichen Jobs als Chef des Organisationskomitees bei der Fußball-WM 2006 5,5 Millionen Euro durch einen Sponsorenvertrag kassiert.

Berlin. Franz Beckenbauer hat im Rahmen seines eigentlich ehrenamtlichen Jobs als Chef des Organisationskomitees bei der Fußball-WM 2006 5,5 Millionen Euro durch einen Sponsorenvertrag kassiert. Das hat der Deutsche Fußball-Bund bestätigt. Versteuert wurde das Geld demnach erst vier Jahre später - nach einer Betriebsprüfung beim DFB, der knapp 1,2 Millionen Euro an das Finanzamt Frankfurt zahlte. Der Verband stellte das Geld Beckenbauer in Rechnung. Dieser erstattete die Summe im März 2011.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Zürich

Die Ethikkommission des Fußball-Weltverbands FIFA hat ein neues Verfahren gegen dessen früheren Präsidenten Joseph Blatter eröffnet.

mehr
Mehr aus Sport
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr