Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Beckenbauer erhielt 5,5 Millionen als OK-Chef bei WM 2006
Extra Beckenbauer erhielt 5,5 Millionen als OK-Chef bei WM 2006
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:03 14.09.2016
Anzeige
Berlin

Franz Beckenbauer hat im Rahmen seines eigentlich ehrenamtlichen Jobs als Chef des Organisationskomitees bei der Fußball-WM 2006 5,5 Millionen Euro durch einen Sponsorenvertrag kassiert. Das hat der Deutsche Fußball-Bund bestätigt. Versteuert wurde das Geld demnach erst vier Jahre später - nach einer Betriebsprüfung beim DFB, der knapp 1,2 Millionen Euro an das Finanzamt Frankfurt zahlte. Der Verband stellte das Geld Beckenbauer in Rechnung. Dieser erstattete die Summe im März 2011.

dpa

Mehr zum Thema

Die Ethikkommission des Fußball-Weltverbands FIFA hat ein neues Verfahren gegen dessen früheren Präsidenten Joseph Blatter eröffnet.

09.09.2016

Erneutes Ungemach für Joseph Blatter: Wegen des Verdachts auf Bestechung und Korruption eröffnen die FIFA-Ethikhüter ein neues Verfahren gegen den Ex-Präsidenten des Weltverbands. Ermittelt wird auch gegen zwei weitere Bekannte.

10.09.2016

Franz Beckenbauer ist seinem Job als Chef des Organisationskomitees bei der Fußball-WM 2006 nicht ausschließlich ehrenamtlich nachgegangen.

13.09.2016
Anzeige