Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Boxweltmeister Tyson Fury erklärt Rücktritt
Extra Boxweltmeister Tyson Fury erklärt Rücktritt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:02 03.10.2016
Anzeige
London

Boxweltmeister Tyson Fury hat seinen Rücktritt erklärt. „Boxen ist das Traurigste, was ich je gemacht habe“, twitterte der Schwergewichtschampion der Verbände WBO, WBA und IBO. Es sei „ein Haufen Scheiße“, meinte der unter Dopingverdacht stehende Brite. „Ich bin der Größte, und ich bin es auch im Ruhestand.“ Wie ernst die Ankündigung zu nehmen ist, bleibt abzuwarten. Der Bezwinger von Wladimir Klitschko hatte schon mehrfach in seiner Karriere von Rücktritt gesprochen.

dpa

Mehr zum Thema

Erneut gibt es Doping-Vorwürfe gegen Box-Weltmeister Tyson Fury. Eine A-Probe soll laut Medien unter Berufung auf eine Anti-Doping-Agentur positiv ausgefallen sein. Schon einmal sah sich der Brite Doping-Vorwürfen ausgesetzt.

01.10.2016

Profiboxer Jürgen Brähmer ist seinen WM-Titel los. Der 37 Jahre alte Halbschwergewichts-Champion des Weltverbandes WBA unterlag vor über 4500 Zuschauern in Neubrandenburg ...

02.10.2016

Tyson Fury verspielt den Rest an Glaubwürdigkeit. Erst verkündet er via Twitter seinen Rückzug aus dem Boxen. Stunden später lacht er die Öffentlichkeit aus: „Ich werde bleiben.“

04.10.2016
Anzeige