Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Brasilianische Behörden wollen IOC-Mitglied Hickey nicht freilassen
Extra Brasilianische Behörden wollen IOC-Mitglied Hickey nicht freilassen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:03 19.08.2016
Anzeige
Rio de Janeiro

Wegen seiner mutmaßlichen Verstrickung in Schwarzmarktgeschäfte mit Olympia-Tickets bleibt ein irischer IOC-Funktionär vorerst in der Obhut der brasilianischen Polizei. Ein Gericht in Rio habe Patrick Hickey eine Entlassung gegen Kaution verweigert, berichtet der irische Sender RTE. Der 71-Jährige war am Mittwoch in seinem Hotel festgenommen worden. Nach einem Krankenhausaufenthalt wurde er gestern zum Verhör auf eine Polizeiwache gebracht. Hickey soll laut Polizeiangaben in Verkäufe überteuerter Eintrittskarten verwickelt sein.

dpa

Mehr zum Thema

Gleich drei deutsche Teams kämpfen bei Olympia um das Finale: Die Fußballerinnen, die Hockeyspieler und die Beachvolleyball-Frauen. Für die Tischtennis-Frauen geht es bereits um Gold. Der Dienstag verspricht in Rio aus deutscher Sicht viele packende Entscheidungen.

16.08.2016

IOC-Präsident Thomas Bach hat den Beschluss, Russland bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro antreten zu lassen, erneut verteidigt.

17.08.2016

Das irische IOC-Mitglied Pat Hickey soll Medienberichten zufolge in Rio festgenommen worden sein. Es besteht der Verdacht, dass er in einen Olympia-Ticket-Skandal verwickelt ist.

17.08.2016
Anzeige