Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Brasilianische Behörden wollen IOC-Mitglied Hickey nicht freilassen

Rio de Janeiro Brasilianische Behörden wollen IOC-Mitglied Hickey nicht freilassen

Wegen seiner mutmaßlichen Verstrickung in Schwarzmarktgeschäfte mit Olympia-Tickets bleibt ein irischer IOC-Funktionär vorerst in der Obhut der brasilianischen Polizei.

Rio de Janeiro. Wegen seiner mutmaßlichen Verstrickung in Schwarzmarktgeschäfte mit Olympia-Tickets bleibt ein irischer IOC-Funktionär vorerst in der Obhut der brasilianischen Polizei. Ein Gericht in Rio habe Patrick Hickey eine Entlassung gegen Kaution verweigert, berichtet der irische Sender RTE. Der 71-Jährige war am Mittwoch in seinem Hotel festgenommen worden. Nach einem Krankenhausaufenthalt wurde er gestern zum Verhör auf eine Polizeiwache gebracht. Hickey soll laut Polizeiangaben in Verkäufe überteuerter Eintrittskarten verwickelt sein.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Rio de Janeiro

Gleich drei deutsche Teams kämpfen bei Olympia um das Finale: Die Fußballerinnen, die Hockeyspieler und die Beachvolleyball-Frauen. Für die Tischtennis-Frauen geht es bereits um Gold. Der Dienstag verspricht in Rio aus deutscher Sicht viele packende Entscheidungen.

mehr
Mehr aus Sport
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr