Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Bremer Krise geht weiter: 1:2 gegen Augsburg
Extra Bremer Krise geht weiter: 1:2 gegen Augsburg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:42 11.09.2016
Anzeige
Bremen

Werder Bremen bleibt auch nach dem zweiten Spieltag der Fußball-Bundesliga am Tabellenende. Die Norddeutschen unterlagen dem FC Augsburg daheim mit 1:2 und verpassten das erhoffte Erfolgserlebnis. Damit wächst der Druck auf Trainer Viktor Skripnik weiter. Aron Johannsson hatte die Bremer zwar per Foulelfmeter in der Nachspielzeit der ersten Hälfte in Führung gebracht. Doch Jeffrey Gouweleeuw und Konstantinos Stafylidis drehten vor fast 40 000 Zuschauern die Partie. Für Augsburg waren es die ersten drei Punkte des neuen Spieljahres.

dpa

Mehr zum Thema

Nach dem 0:1 in Frankfurt geht auf Schalke die Angst vor dem Fehlstart um. Ausgerechnet im ersten Heimspiel kommen bereits die Bayern, die zum Auftakt Bremen mit 6:0 abfertigten. Der letzte Sieg gegen den Rekordmeister gelang den Königsblauen 2010.

09.09.2016

Noch vor zwei Wochen hatte Viktor Skripnik die Partie gegen den FC Augsburg als Endspiel bezeichnet.

11.09.2016

Nach dem Sieg des FC Bayern auf Schalke waren die Jäger der Münchner gefordert. Borussia Dortmund und Borussia Mönchengladbach aber verloren Punkte, Bayer Leverkusen konnte immerhin spät noch jubeln. Nur Hertha BSC schaffte wie die Münchner einen Sechs-Punkte-Start.

11.09.2016
Anzeige