Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 5 ° wolkig

Navigation:
Bundesliga-Clubs geben fast 128 Millionen Euro für Spielerberater aus

Frankfurt/Main Bundesliga-Clubs geben fast 128 Millionen Euro für Spielerberater aus

Die 18 Vereine der Fußball-Bundesliga haben vor und während dieser Saison insgesamt fast 128 Millionen Euro für die Bezahlung von Spielervermittlern ausgegeben.

Frankfurt/Main. Die 18 Vereine der Fußball-Bundesliga haben vor und während dieser Saison insgesamt fast 128 Millionen Euro für die Bezahlung von Spielervermittlern ausgegeben. Das entspricht einem Durchschnittswert von 7,1 Millionen Euro pro Verein. Das geht aus der Übersicht über die Honorare von Spielerberatern hervor, die der DFB und die Deutsche Fußball Liga zum ersten Mal veröffentlicht haben. Dem Bericht zufolge zahlte kein Club in den beiden Transferperioden zwischen März 2015 und März 2016 mehr Geld an Spielervermittler als der FC Schalke 04. 16,860 Millionen Euro gab der Verein dafür aus.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Leverkusen

Der VfL Wolfsburg hat vor dem großen Champions-League-Spiel gegen Real Madrid viel Aufbauarbeit vor sich. Beim 0:3 in Leverkusen blieb der Vizemeister fast alles schuldig. Die Leverkusener rückten dagegen dichter an einen Königsklassen-Platz heran.

mehr
Mehr aus Sport
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr