Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Christoph Harting entschuldigt sich für Auftritt bei Ehrung
Extra Christoph Harting entschuldigt sich für Auftritt bei Ehrung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:52 14.08.2016
Anzeige
Rio de Janeiro

Nach seinem umstrittenen Auftritt bei der Diskus-Siegerehrung hat sich Olympiasieger Christoph Harting für sein Verhalten entschuldigt. Er wolle allen Leuten, die sich auf den Schlips getreten fühlen, den Zuschauern, die zu Hause geklatscht und mitgefiebert haben, erklären, dass er diesen Erfolg weder verarbeitet habe noch in dem Moment verarbeiten konnte, sagte er später im Deutschen Haus in Rio. Robert Hartings Bruder hatte nach seinem Coup beim Abspielen der Nationalhymne auf dem Podest die Arme verschränkt, geschunkelt und auch herumgealbert. Dafür war er auch von der deutschen Teamführung gerügt worden.

dpa

Mehr zum Thema

Robert Harting ist raus! Der Diskus-Hüne scheitert schon in der Qualifikation. Ein Hexenschuss macht dem 2012-Olympiasieger den Sprung ins Finale von Rio zunichte. Sein Bruder Christoph kann indes auf eine Medaille hoffen.

13.08.2016

Robert Harting ist in der Diskus-Qualifikation bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro gescheitert.

12.08.2016

Was für ein Krimi. Mit dem letzten Versuch schafft Christoph Harting, was vier Jahre zuvor seinem Bruder Robert gelang: ein Olympiasieg im Diskuswurf. Bronze holt der Wattenscheider Daniel Jasinski.

13.08.2016
Anzeige