Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra DFB begrüßt Rücktritt Platinis
Extra DFB begrüßt Rücktritt Platinis
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:52 09.05.2016
Anzeige
Frankfurt/Main

Der Deutsche Fußball-Bund hat den Rücktritt von UEFA-Präsident Michel Platini als „logische Konsequenz“ aus dem Urteil des Sportgerichtshofs CAS bezeichnet. Der DFB begrüße diesen Schritt auch deshalb, weil Platini somit den Weg für einen notwendigen Neuanfang bei der UEFA frei mache, sagte DFB-Chef Reinhard Grindel. Der DFB werde in den kommenden Tagen mit den europäischen Verbänden und Wolfgang Niersbach als deutschem Mitglied im UEFA-Exekutivkomitee beraten, wer als neuer UEFA-Präsident in Frage kommt.

dpa

Mehr zum Thema

Deutschland bleibt nach den Halbfinals in Champions League und Europa League Zweiter in der UEFA-Fünfjahreswertung hinter dem klaren Spitzenreiter Spanien.

07.05.2016

Michel Platini ist mit seinem Einspruch vor dem Sportgerichtshof CAS gescheitert. Als UEFA-Präsident tritt er zurück, als FIFA-Chef kann er 2019 nicht kandidieren. Die Funktionärs-Karriere des früheren Weltklasse-Fußballers nimmt ein unrühmliches Ende.

10.05.2016

UEFA-Präsident Michel Platini bleibt gesperrt. Der Internationale Sportgerichtshof CAS reduzierte allerdings die vom Fußball-Weltverband verhängte Sperre um zwei auf vier Jahre.

09.05.2016
Anzeige