Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra DFB veröffentlicht Protokoll des WM-OK zu Beckenbauer-Vergütung
Extra DFB veröffentlicht Protokoll des WM-OK zu Beckenbauer-Vergütung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:36 14.09.2016
Anzeige
Berlin

Der DFB hat einen Protokollauszug aus einer Sitzung des Aufsichtsrats-Präsidialausschusses des WM-OK von 2003 veröffentlicht. Darin war über mögliche Vergütungen des ansonsten ehrenamtlich arbeitenden Franz Beckenbauer gesprochen worden. Demnach hat der damalige Vize-Präsident des Organisationskomitees Horst R. Schmidt zwei Bereiche dargestellt, „in denen ein unentgeltliches Tätig werden von Franz Beckenbauer nicht erwartet werden kann“. Unklar ist, ob das Protokoll ein Hinweis für mögliche weitere Geldflüsse ihn ist. Von seinen Anwälten hieß es, er habe die 5,5 Millionen Euro nicht für die WM 2006 oder für ein Ehrenamt erhalten.

dpa

Mehr zum Thema

Pep Guardiola feiert den ersten Derby-Erfolg in England. Mit Manchester City gibt es ein 2:1 bei Stadtrivale United. Liverpool gelingt ein deutlicher 4:1-Heimsieg gegen Meister Leicester. Der FC Arsenal müht sich beim Debüt von Shkodran Mustafi spät zu einem 2:1.

11.09.2016

Aleksander - wer? Aleksander Ceferin startet als Favorit in das Wahl-Duell um die Nachfolge von Michel Platini als UEFA-Chef. Auch der Deutsche Fußball-Bund unterstützt den slowenischen Nobody. Doch die Blitzkarriere Ceferins wirft Fragen auf.

14.09.2016

DFB-Präsident Reinhard Grindel verurteilt die jüngsten Erkenntnisse über eine Millionen-Zahlung an Franz Beckenbauer. Er bekam das Geld in seiner Zeit als ehrenamtlicher Chef des WM-Organisationskomitees. Die Anwälte des einstigen Fußball-Kaisers verteidigen die Zahlung.

15.09.2016
Anzeige