Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 9 ° Regen

Navigation:
DOSB bedauert Olympia-Aus von ARD/ZDF

Frankfurt/Main DOSB bedauert Olympia-Aus von ARD/ZDF

Der Deutsche Olympische Sportbund bedauert das Aus für die Live-Berichterstattung von ARD/ZDF bei den Olympischen Spiele 2018 bis 2024 und hofft auf eine Präsentation von Eurosport auf gleichem Niveau.

Frankfurt/Main. Der Deutsche Olympische Sportbund bedauert das Aus für die Live-Berichterstattung von ARD/ZDF bei den Olympischen Spiele 2018 bis 2024 und hofft auf eine Präsentation von Eurosport auf gleichem Niveau. Man gehe davon aus, dass die Leistungen der deutschen Athleten auch in Zukunft in gewohnter Professionalität präsentiert werden, sagte DOSB-Präsident Alfons Hörmann. ARD und ZDF konnten sich mit dem US-Unternehmen Discovery nicht auf den Verkauf von Sub-Lizenzen einigen. Das Discovery-Tochterunternehmen Eurosport wird demnach in Deutschland exklusiv die Wettkämpfe live übertragen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Neuauflage einer Kult-Serie
Die Hauptdarsteller der Netflix-Serie „Gilmore Girls“: Kelly Bishop als Emily Gilmore (l-r), Lauren Graham als Lorelai Gilmore und Alexis Bledel als Rory Gilmore.

Mit einem Worttempo, bei dem man außer Atem kommt, wurde das Mutter-Tochter-Gespann „Gilmore Girls“ berühmt. Nun hat der Streamingdienst Netflix für eine Neuauflage des Serienklassikers gesorgt. Seit Monaten warten Fans darauf - am Freitag ist es soweit.

mehr
Mehr aus Sport
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr