Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 0 ° Schneefall

Navigation:
De Maizière: „Das war nicht so zu erwarten“

Pyeongchang De Maizière: „Das war nicht so zu erwarten“

Bundesinnenminister Thomas de Maizière ist begeistert vom Olympia-Start des deutschen Teams mit sieben Medaillen bei den Winterspielen in Pyeongchang.

Pyeongchang. Bundesinnenminister Thomas de Maizière ist begeistert vom Olympia-Start des deutschen Teams mit sieben Medaillen bei den Winterspielen in Pyeongchang. „Das war nicht so zu erwarten“, sagte der CDU-Politiker in Pyeongchang. „Und es ist viel Gold dabei.“ Allerdings warnte der scheidenden Sportminister am Anfang seines Olympia-Besuchs vor zu hohen, weiteren Erfolgserwartungen. „Es muss nicht so weiter gehen. Wir hatten schon Olympische Spiele, die gingen grandios los und verplemperten dann“, erklärte de Maizière, der sich ganz besonders für Bob, Eisschnelllauf und Biathlon interessiert.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Nordischer Kombinierer
Der nordische Kombinierer Eric Frenzel wird bei der Olympia-Eröffnungsfeier der deutsche Fahnenträger sein.

Es ist schon vor der offiziellen Verkündung durchgesickert: Eric Frenzel wird deutscher Fahnenträger bei den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang. Damit setzt sich der Favorit durch.

mehr
Mehr aus Sport
Beilagen
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr