Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra De Maizière „schwer erschüttert“ über Tod von Kanu-Trainer Henze
Extra De Maizière „schwer erschüttert“ über Tod von Kanu-Trainer Henze
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:22 16.08.2016
Anzeige
Berlin

Mit großer Betroffenheit hat Bundesinnenminister Thomas de Maizière auf den Tod des Kanu-Trainers Stefan Henze reagiert. „Die Nachricht über den tragischen Tod von Stefan Henze hat mich schwer erschüttert“, sagte de Maizière in Berlin. „Nicht nur die Sportfamilie trauert. Meine Gedanken sind bei seiner Familie und seinen Angehörigen.“ Der Deutsche Kanu-Verband will zusammen mit Vertretern des Deutschen Olympischen Sportbundes und Sportlern am Abend deutscher Zeit in Rio eine Trauerfeier abhalten. Drei Tage nach einem Verkehrsunfall war Henze an Kopfverletzungen gestorben.

dpa

Mehr zum Thema

Ist das deutsche Schwimmen noch zu retten? Ja, sagen Olympiasiegerin Britta Steffen und Rekordchamp Thomas Lurz. Nach dem nächsten Frusterlebnis durch die verpasste Medaille von Weltmeister Marco Koch warnt der Chefbundestrainer vor dem Ende im Spitzensport.

12.08.2016

Robert Harting ist raus! Der Diskus-Hüne scheitert schon in der Qualifikation. Ein Hexenschuss macht dem 2012-Olympiasieger den Sprung ins Finale von Rio zunichte. Sein Bruder Christoph kann indes auf eine Medaille hoffen.

13.08.2016

Deutschlands beste Tennisspielerin Angelique Kerber hat bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro das Finale erreicht.

13.08.2016
Anzeige