Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Doping-Razzia vor Biathlon-WM - Kasachen starten
Extra Doping-Razzia vor Biathlon-WM - Kasachen starten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:22 09.02.2017
Anzeige
Hochfilzen

Das unter Dopingverdacht stehend kasaschische Biathlon-Team wird im ersten WM-Rennen heute dabei sein. Das kündigte der Biathlon-Weltverbandes IBU in Hochfilzen an. Man vertraue voll auf die Ermittlungen der Behörden, denn bisher wisse man nicht, ob es sich um verbotene Substanzen oder verbotene Methoden handele. Erst dann könne man Maßnahmen treffen. Kurz vor dem Start der Biathlon-WM hatte die österreichische Polizei eine Doping-Razzia in den Teamunterkünften der Kasachen durchgeführt.

dpa

Mehr zum Thema

Laura Dahlmeier hat zwei Tage vor dem Start der Biathlon-Weltmeisterschaften in Hochfilzen in ihrem ersten Training einen guten Eindruck hinterlassen.

07.02.2017

Vorhang auf! Mit der Mixed-Staffel startet die Biathlon-WM in Hochfilzen. Deutschland schickt mit Vanessa Hinz, Laura Dahlmeier, Arnd Peiffer und Simon Schempp seine Top-Besetzung an den Start. Wie die Konkurrenz auch. Das Ziel: eine Medaille.

08.02.2017

Was für ein Auftakt in die Biathlon-WM. Die deutsche Mixed-Staffel holte sich in Hochfilzen Gold vor Frankreich und Russland. Und das soll erst der Anfang sein. Ein Zeichen setzte der Franzose Fourcade.

09.02.2017
Anzeige