Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Doping-Whistleblowerin Julia Stepanowa muss bei EM-Start aufgeben
Extra Doping-Whistleblowerin Julia Stepanowa muss bei EM-Start aufgeben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:22 06.07.2016
Anzeige
Amsterdam

Die Doping-Kronzeugin Julia Stepanowa musste bei ihrem bejubelten Comeback bei der Leichtathletik-EM in Amsterdam vorzeitig aufgeben. Im Vorlauf über 800 Meter gab die als „neutrale Athletin“ angetretene gebürtige Russin nach anderthalb Runden verletzt auf. Die 30-jährige Mittelstreckenläuferin hatte als Whistleblowerin ein flächendeckendes Doping in ihrer Heimat aufgedeckt. Der Weltverband IAAF erteilte ihr wegen besonderer Verdienste im Anti-Doping-Kampf ein Sonderstartrecht bei der EM.

dpa

Mehr zum Thema

Euphorisert feierten die glücklichen Weltmeister mit ihren Fans in der Fankurve. Und Manuel Neuer reckte als umjubelter Held von Bordeaux die Arme in die Höhe.

09.07.2016

Die Altersklassen U14, U16 und U20 starteten in Rostock, die Kinder der U10 und U12 in Schwerin / Männliche Kinderstaffel der U10 holt Vizelandesmeister-Titel

06.07.2016

Die Europameisterschaften in Amsterdam sind für die deutschen Leichtathleten ein Härtetest für die Olympischen Spielen in Rio de Janeiro. Ein paar Medaillen wären für das Selbstbewusstsein gut. 2014 in Zürich kamen die Deutschen mit acht Edelplaketten zurück.

06.07.2016
Anzeige