Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Eiskunstläuferin Medwedjewa gewinnt WM-Titel in Boston
Extra Eiskunstläuferin Medwedjewa gewinnt WM-Titel in Boston
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:02 03.04.2016
Anzeige
Boston

Die 16 Jahre alte Russin Jewgenija Medwedjewa ist neue Eiskunstlauf-Weltmeisterin. Die Europameisterin gewann bei ihrem WM-Debüt in Boston mit 223,86 Punkten und sicherte sich das Preisgeld von umgerechnet 39 500 Euro. An den Weltrekord von 228,56 Zählern der Südkoreanerin Kim Yuna kam Medwedjewa nicht ganz heran. Silber ging an Amerikanerin Ashley Wagner vor der Russin Anna Pogorilaja. Die Mannheimerin Nathalie Weinzierl hatte als 35. nach dem Kurzprogramm das Finale der besten 24 Läuferinnen verpasst.

dpa

Mehr zum Thema

Gehandicapt von einer Leistenzerrung verpasst der deutsche Eiskunstlauf-Meister Franz Streubel bei seinem WM-Debüt das Finale. Olympiasieger Yuzuru Hanyu aus Japan reißt indes die Zuschauer in Boston zu Begeisterungsstürmen hin.

01.04.2016

Gehandicapt von einer Leistenzerrung verpasst der deutsche Eiskunstlauf-Meister Streubel bei seinem WM-Debüt das Finale. Nur wenige Stunden später scheidet auch die EM-Siebte Nathalie Weinzierl früh aus.

01.04.2016

Der Auftakt des neuen Top-Paares Savchenko/Massot in die Eiskunstlauf-WM ist trotz leichter Fehler gelungen. Nach 18-monatiger Sperre liegen die EM-Zweiten vor der Kür in Boston an vierter Stelle.

02.04.2016
Anzeige