Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Ermittlungen nach Attacke auf BVB laufen
Extra Ermittlungen nach Attacke auf BVB laufen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
02:02 12.04.2017
Anzeige
Dortmund

Nach der heimtückischen Sprengstoff-Attacke auf Borussia Dortmund und der Vertagung des Königsklassen-Duells mit Monaco geht die Suche nach den Hintergründen der Tat weiter. Die Polizei sprach vom Verdacht auf ein versuchtes Tötungsdelikt. Zudem werde ein mögliches Bekennerschreiben „intensiv“ auf seine Echtheit geprüft, sagte Staatsanwältin Sandra Lücke. Es werde in alle Richtungen ermittelt. In einem nach Polizeiangaben gezielten Angriff auf das Dortmunder Team waren gegen 19.15 Uhr drei Sprengsätze neben dem Mannschaftsbus explodiert. BVB-Profi Marc Bartra wurde schwer verletzt.

dpa

Mehr zum Thema

Nach den Explosionen nahe des Mannschaftsbusses von Borussia Dortmund soll um 20.30 Uhr über eine mögliche Spielabsage entschieden werden.

11.04.2017

Nach drei Explosionen am Mannschaftsbus von Borussia Dortmund ist das Champions-League-Spiel am Abend gegen AS Monaco abgesagt worden.

11.04.2017

Schock und Bestürzung in Dortmund: Nach der Explosion von drei Sprengsätzen am Mannschaftsbus von Borussia Dortmund ist das Champions-League-Spiel gegen AS Monaco ...

11.04.2017
Anzeige