Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra FIFA-Chefaufseher Scala tritt wegen Kongressbeschluss zurück
Extra FIFA-Chefaufseher Scala tritt wegen Kongressbeschluss zurück
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:32 14.05.2016
Anzeige
Mexiko-Stadt

FIFA-Chefaufseher Domenico Scala hat nach einer umstrittenen Entscheidung des Fußball-Weltverbandes beim Kongress in Mexiko-Stadt seinen Rücktritt erklärt. Der Schweizer reagierte damit auf den Beschluss, dass das FIFA-Council für ein Jahr ermächtigt wurde, Mitglieder der eigenen Kontrollinstanzen zu benennen oder zu entlassen. Die Gremien würden damit faktisch ihrer Unabhängigkeit beraubt und drohten zu Erfüllungsgehilfen derjenigen zu werden, die sie eigentlich überwachen sollten, so Scala. Die FIFA verliert damit den Architekten ihrer Reformagenda.

dpa

Mehr zum Thema

Präsident Gianni Infantino muss beim FIFA-Kongress beweisen, dass er die Reformen voranbringen kann. Von der Vollversammlung in Mexiko soll ein Signal ausgehen. Kurz vor Beginn des Kongresses steht aber ein Partyzelt im doppelten Sinne im Zentrum - und nicht der Fußball.

13.05.2016

Erstmals seit der Abdankung von Präsident Joseph Blatter veranstaltet die FIFA einen Ordentlichen Kongress. Bei der Versammlung aller 209 Mitglieder geht es primär um den Reformprozess, die Finanzen und die mögliche Aufnahme von zwei kleinen Fußball-Nationen aus Europa.

14.05.2016

Präsident Infantino hat den FIFA-Kongress geschickt genutzt. Mit der Ernennung von Fatma Samoura zur Generalsekretärin hat er eine historische Entscheidung getroffen. Aufkommende Kritik ist im Keim erstickt. Doch nun droht ein Konflikt mit dem wichtigsten Reformer.

14.05.2016
Anzeige