Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Formel 1 in Österreich: Untersuchungen gegen Hamilton und Rosberg
Extra Formel 1 in Österreich: Untersuchungen gegen Hamilton und Rosberg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:33 03.07.2016
Anzeige
Spielberg

Nach dem spektakulären Formel-1-Rennen in Österreich gibt es ein Nachspiel bei den Sportkommissaren. Gegen Sieger Lewis Hamilton läuft wegen der Kollision mit Nico Rosberg in der Schlussrunde ebenso eine Untersuchung wie gegen seinen viertplatzierten Teamkollegen. Das offizielle Endergebnis des vom Briten vor dem Niederländer Max Verstappen gewonnenen Formel-1-Grand-Prix ist deshalb noch offen. Das Mercedes-Team hat Rosberg die Schuld am Crash mit Hamilton gegeben.

dpa

Mehr zum Thema

Lewis Hamilton ist nach der Pleite von Baku gefordert. Der Formel-1-Weltmeister muss liefern, sonst setzt sich Mercedes-Teamkollege Nico Rosberg weiter ab. Vor dem Großen Preis von Österreich wirkt Hamilton nachdenklich.

30.06.2016

Weltmeister Lewis Hamilton sichert sich nach einem spannenden Qualifying die Pole für den Großen Preis von Österreich - vor einem deutschen Trio. Einen aufregenden Tag erlebt der WM-Führende Nico Rosberg.

03.07.2016

WM-Spitzenreiter Nico Rosberg hat den Sieg-Hattrick beim Formel-1-Rennen in Österreich verpasst.

03.07.2016
Anzeige