Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° bedeckt

Navigation:
Fünf Tatverdächtige müssen nach Hooligan-Attacke in Köln in U-Haft

Köln Fünf Tatverdächtige müssen nach Hooligan-Attacke in Köln in U-Haft

Nach einer Attacke russischer Hooligans auf spanische Touristen müssen fünf Tatverdächtige in Untersuchungshaft.

Köln. Nach einer Attacke russischer Hooligans auf spanische Touristen müssen fünf Tatverdächtige in Untersuchungshaft. Der Haftrichter erließ nach einem Antrag der Staatsanwaltschaft Haftbefehle gegen die fünf Männer, sagte ein Polizeisprecher. Zuvor war ein Mann nach seiner Festnahme in der vergangenen Nacht auf freien Fuß gesetzt worden, weil sich der Tatverdacht gegen ihn nicht habe begründen lassen. Die Männer sollen am Donnerstag auf der Kölner Domplatte drei spanische Touristen verprügelt haben.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Marseille

Sie waren vorbereitet und gewaltbereit: Russische Hooligans wollten in Marseille von vorneherein Randale stiften. Bislang konnte die Polizei keinen von ihnen fassen. Andere Verdächtige werden dagegen im Schnellverfahren verurteilt.

mehr
Mehr aus Sport
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr