Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Gewalt bei Fußball-EM: Dutzende Verletzte in Marseille
Extra Gewalt bei Fußball-EM: Dutzende Verletzte in Marseille
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:22 12.06.2016
Anzeige
Marseille

Nach den massiven Ausschreitungen mit brutaler Gewalt beim Spiel zwischen England und Russland in Marseille sind die UEFA und die EM-Organisatoren gefordert. Kurz vor Ende der Partie am Abend stürmten augenscheinlich russische Anhänger auf englische Fans los, die in benachbarten Blöcken saßen, und prügelten wild auf diese ein. Dabei flüchteten die Attackierten sogar über Zäune bis in den Innenraum des Stadions. Zuvor waren bei heftigen Zusammenstößen zwischen Fangruppen vor dem Spiel mindestens 31 Menschen verletzt worden.

dpa

Mehr zum Thema

Was für eine Enttäuschung: In der Nachspielzeit ist doch noch das 1:1 gegen Russland gefallen. Nach den Ausschreitungen am Tag gab es auch im Stadion von Marseille am Ende hässliche Szenen.

12.06.2016

Nicht die Terrorangst, sondern Hooligangewalt beunruhigt zum EM-Start. Die UEFA droht England und Russland mit dem Ausschluss. Auch deutsche und ukrainische Randalierer sorgen für hässliche Bilder.

13.06.2016

Bei den gewalttätigen Auseinandersetzungen zwischen englischen und russischen Fans sind gestern in Marseille mindestens 31 Menschen verletzt worden.

12.06.2016
Anzeige