Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Gewichtheber muss Olympia-Bronze wegen Dopings abgeben
Extra Gewichtheber muss Olympia-Bronze wegen Dopings abgeben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:22 18.08.2016
Anzeige
Rio de Janeiro

Nach einem Dopingvergehen ist der kirgisische Gewichtheber Isat Artykow als erster Medaillengewinner bei den Olympischen Spielen von Rio de Janeiro disqualifiziert worden. Der Internationale Sportgerichtshof CAS erkannte dem 22-Jährigen Bronze in der Kategorie bis 69 Kilogramm ab. Artykow wurde der Einnahme der verbotenen Substanz Strychnin überführt. Der Kirgise wurde von den Sommerspielen ausgeschlossen. Seine Medaille dürfte damit an den Kolumbianer Luis Javier Mosquera Lozano gehen.

dpa

Mehr zum Thema

„Michael Phelps halt. Der Beste. Punkt.“ Paul Biedermann hat es perfekt beschrieben. Nach einem atemberaubenden Olympia-Comeback tritt der Rekordgewinner ab. Diesmal soll es wirklich für immer sein. Phelps hat sein Lebensglück gefunden.

14.08.2016

Gleich drei deutsche Teams kämpfen bei Olympia um das Finale: Die Fußballerinnen, die Hockeyspieler und die Beachvolleyball-Frauen. Für die Tischtennis-Frauen geht es bereits um Gold. Der Dienstag verspricht in Rio aus deutscher Sicht viele packende Entscheidungen.

16.08.2016

Nach einem Hackerangriff auf die Welt-Anti-Doping-Agentur WADA hat die russische Doping-Informantin Julia Stepanowa Angst um ihr Leben.

16.08.2016
Anzeige