Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -1 ° wolkig

Navigation:
Hannovers Antrag ruht: DFL will Grundsatzdebatte über 50+1

Frankfurt/Main Hannovers Antrag ruht: DFL will Grundsatzdebatte über 50+1

Der deutsche Profifußball steht womöglich vor einschneidenden Veränderungen. Die Deutsche Fußball Liga musste zwar keine Entscheidung darüber fällen, ob der langjährige ...

Frankfurt/Main. Der deutsche Profifußball steht womöglich vor einschneidenden Veränderungen. Die Deutsche Fußball Liga musste zwar keine Entscheidung darüber fällen, ob der langjährige Präsident Martin Kind auch die Mehrheit an dem Bundesliga-Club Hannover 96 übernehmen darf - der Hörgeräte-Unternehmer lässt seinen entsprechenden Antrag überraschend wieder ruhen. Stattdessen will das DFL-Präsidium jetzt aber eine Grundsatzdebatte über die 50+1-Regel und den Einstieg möglicher Investoren bei den Vereinen führen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
50+1-Regel
Die DFL hat noch keine Entscheidung über eine Ausnahmeregelung für Martin Kind zur Übernahme der Mehrheitsanteile von Hannover 96 getroffen.

Martin Kind droht eine seiner bittersten Niederlagen. Die Anzeichen verdichten sich, dass die DFL Kinds Mehrheitsübernahme an Hannover 96 nicht erlauben wird. Kind will dann vor Gericht ziehen.

mehr
Mehr aus Sport
Beilagen
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr