Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 1 ° bedeckt

Navigation:
Hülkenberg scheidet beim US-Rennen nach einer Runde aus

Austin Hülkenberg scheidet beim US-Rennen nach einer Runde aus

Nico Hülkenberg hat den Großen Preis der USA nach einer Runde beenden müssen. Der Emmericher war zuvor in eine Kollision verwickelt gewesen.

Austin. Nico Hülkenberg hat den Großen Preis der USA nach einer Runde beenden müssen. Der Emmericher war zuvor in eine Kollision verwickelt gewesen. Er musste seinen Force India danach in der Box auf dem Kurs im texanischen Austin abstellen. Hülkenberg war von Platz sieben gestartet. Er fuhr dann ins Heck des Formel-1-Ferrari von Sebastian Vettel. „Die Frontpartie ist schwer beschädigt“, funkte er an seinen Kommandostand. Es war sein viertletztes Rennen für Force India, im nächsten Jahr fährt der 29-jährige Hülkenberg für Renault.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
F1-Vorentscheidung

Vor einem Jahr fiel in Austin die WM-Entscheidung. Ein Tiefpunkt für Nico Rosberg. Diesmal will er in Texas beim Duell mit Lewis Hamilton zurückschlagen. Es kann der vorletzte Schritt zum Titel sein.

mehr
Mehr aus Sport
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr