Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra IAAF: Fall Klischina bis spätestens Montag entscheiden
Extra IAAF: Fall Klischina bis spätestens Montag entscheiden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:22 13.08.2016
Anzeige
Rio de Janeiro

Der Leichtathletik-Weltverband IAAF erwartet eine Klärung des Falls der russischen Weitspringerin Darja Klischina bis spätestens Montag. Auf Anfrage der russischen Nachrichtenagentur TASS teilte der Verband zum Olympia-Ausschluss Klischinas nur mit: Ihr wurde das Sonderstartrecht aberkannt aufgrund neuer Informationen, die vergangene Woche eingegangen seien. Die Sportlerin habe diesen Beschluss vor dem Internationalen Sportgerichtshof CAS angefochten. Der 15. August sei der späteste Termin, um eine endgültige Entscheidung über ihre Olympia-Teilnahme zu fällen.

dpa

Mehr zum Thema

Robert Harting ist raus! Der Diskus-Hüne scheitert schon in der Qualifikation. Ein Hexenschuss macht dem 2012-Olympiasieger den Sprung ins Finale von Rio zunichte. Sein Bruder Christoph kann indes auf eine Medaille hoffen.

13.08.2016

Die deutschen Werfer schwächeln. Erst scheidet Robert Harting aus, dann scheitert auch Goldfavoritin Christina Schwanitz. Wettkampf-Tag eins ist aus deutscher Sicht frustrierend. Ein Lichtblick ist Carolin Schäfer. Über 10 000 Meter schürt eine Äthiopierin Doping-Zweifel.

13.08.2016

Was für ein Krimi. Mit dem letzten Versuch schafft Christoph Harting, was vier Jahre zuvor seinem Bruder Robert gelang: ein Olympiasieg im Diskuswurf. Bronze holt der Wattenscheider Daniel Jasinski.

13.08.2016
Anzeige