Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra IOC disqualifiziert drei Russen wegen Dopings von Peking-Spielen 2008
Extra IOC disqualifiziert drei Russen wegen Dopings von Peking-Spielen 2008
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:32 19.08.2016
Anzeige
Rio de Janeiro

Drei russische Leichtathleten sind nachträglich wegen Dopings von den Sommerspielen 2008 in Peking disqualifiziert worden. Das teilte das Internationale Olympische Komitee in Rio de Janeiro mit. Unter ihnen ist 400-Meter-Läuferin Anastasija Kapatschinskaja, die mit der Staffel Silber gewonnen hatte.

dpa

Mehr zum Thema

Gleich drei deutsche Teams kämpfen bei Olympia um das Finale: Die Fußballerinnen, die Hockeyspieler und die Beachvolleyball-Frauen. Für die Tischtennis-Frauen geht es bereits um Gold. Der Dienstag verspricht in Rio aus deutscher Sicht viele packende Entscheidungen.

16.08.2016

Nach einem Hackerangriff auf die Welt-Anti-Doping-Agentur WADA hat die russische Doping-Informantin Julia Stepanowa Angst um ihr Leben.

16.08.2016

Das Internationale Olympische Komitee hat der russischen 4x100-Meter-Staffel der Leichtathletik-Frauen die Goldmedaille bei den Spielen 2008 in Peking aberkannt.

17.08.2016
Anzeige