Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Khedira wegen Blessur an den Adduktoren frühzeitig ausgewechselt
Extra Khedira wegen Blessur an den Adduktoren frühzeitig ausgewechselt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:12 02.07.2016
Anzeige
Bordeaux

Sami Khedira hat im EM-Viertelfinale der deutschen Nationalmannschaft gegen Italien eine Blessur an den Adduktoren im linken Oberschenkel erlitten. Das teilte der DFB via Twitter mit. Bundestrainer Joachim Löw musste den Mittelfeldspieler von Juventus Turin bereits nach einer Viertelstunde vom Platz nehmen. Für Khedira kam Bastian Schweinsteiger auf das Feld. Khedira bleibt damit vom Pech verfolgt: Schon vor dem WM-Finale 2014 in Brasilien hatte er sich beim Warmmachen verletzt und musste passen.

dpa

Mehr zum Thema

Joachim Löw blickt dem EM-Kracher gegen Italien nicht mit Angst, sondern einem „guten Gefühl“ entgegen. Am Plan für den Premierensieg in einem Turnierduell muss der Weltmeistercoach noch „tüfteln“. Der Kapitän bleibt Reservist, ein Juve-Insider ist ganz wichtig.

29.06.2016

Keine Chance für Spione: Bundestrainer Löw arbeitet mit seinen Spielern ganz im Verborgenen am historischen Erfolgsplan gegen Italien. Hector ist erkrankt, aber Boateng und Co. sind wieder fit. Abwehr-Ass Hummels kennt das Rezept, um Geschichte umzuschreiben.

30.06.2016

Die Erfolgsbilanz Italiens gegen Deutschland lässt die Azzurri in der Vorbereitung auf das EM-Viertelfinale kalt. Das Team glaubt an seine Stärken, hat aber auch Respekt vor dem Weltmeister. Zwei angeschlagene Profis machen vor dem Duell noch Sorgen.

30.06.2016
Anzeige