Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Löw verlangt Sieg in Aserbaidschan
Extra Löw verlangt Sieg in Aserbaidschan
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:12 25.03.2017
Anzeige
Baku

Bundestrainer Joachim Löw hat vor dem Spiel in Aserbaidschan den nächsten Sieg in der WM-Qualifikation als klares Ziel ausgegeben. „Es ist nicht ganz einfach mit einer langen Anreise, der Zeitverschiebung, aber das soll keine Ausrede sein. Ich bin überzeugt, wenn wir mit der richtigen Konzentration ins Spiel gehen, werden wir auch gewinnen“, sagte der Löw vor dem Abschlusstraining in Baku. Ob Mesut Özil bei der Partie der Fußball-Nationalmannschaft morgen mitspielen kann, ist wegen Rückenprobleme des Mittelfeldspielers ungewiss.

dpa

Mehr zum Thema
Fußball «Kann unangenehm werden» - Nationalmannschaft startet nach Baku

Jetzt wird es sportlich wieder richtig ernst für den Fußball-Weltmeister. Nach der Abschiedsgala von Fan-Liebling Lukas Podolski beim 1:0 gegen England startet die ...

24.03.2017

Bundestrainer Löw reist mit 21 Spielern nach Aserbaidschan, wo die nächsten drei Punkte auf dem Weg zur WM 2018 eingefahren werden sollen. Der Dortmunder Weigl fehlt wie der Leipziger Werner. Manager Bierhoff warnt: 70 Prozent Leistung reichen in Baku nicht.

24.03.2017

Aserbaidschan empfängt den Weltmeister zum Spiel des Jahres. Der Außenseiter setzt auf einen cleveren Stadion-Trick. Die deutschen Spieler müssen ausgeschlafen sein, um die makellose Bilanz in der WM-Quali auszubauen. Der Manager warnt: 70 Prozent reichen nicht.

24.03.2017
Anzeige